Bachelorarbeit: DSL für REST APIs

Stichworte: Modellgetriebene Softwareentwicklung, REST, API, Java

Beschreibung

REST ist ein Paradigma für APIs auf der Basis des HTTP Protokolls, das sich in Verbindung mit JSON und XML in der letzten Zeit als De-facto Standard durchgesetzt hat. Für die Programmierung von REST APIs gibt es in den üblichen Programmiersprachen entsprechend Unterstützung durch Frameworks bzw. Bibliotheken. Allerdings erfordert die Entwicklung einer guten REST API durchaus einige Erfahrung und das Design von Relationen bzw. Assoziationen ist nicht trivial.

Modellgetriebene Softwareentwicklung ist eine noch recht junge Technologie, bei der Software aus einem Modell durch einen Generator erzeugt wird. Dazu wird für den konkreten Anwendungsfall eine neue Sprache entwickelt, die sog. Domain Specific Language. Die heute schon vorhandenen Tools wie Xtext vereinfachen die Entwicklung einer solchen Sprache und die Programmierung von passenden Generatoren.

Aufgabenstellung

Ziel dieser Bachelorarbeit soll sein, eine neue Domain Specific Language für die Modellierung von REST APIs zu entwickeln. Es soll einem Software-Entwickler mit Hilfe dieser Sprache möglich sein, innerhalb kurzer Zeit eine REST API auf Basis der Ressourcen und der Assoziationen zu beschreiben. Ein Generator soll daraus für die Programmiersprache Java unter Verwendung des Jersey Tools eine lauffähige WebApp erzeugen.

Voraussetzungen

Gute Programmierkenntnisse in Java sollten vorhanden sein. Erwartet wird ein großes Interesse, sich in das Themengebiet der Modellgetriebenen Softwareentwicklung anhand der vorhandenen Tools zügig einzuarbeiten. Vorwissen im Bereich der Netzwerkprotokoll, speziell HTTP sind natürlich von großem Vorteil.

Beginn der Bachelorarbeit

So bald wie möglich.

Betreuung

Prof. Dr. Peter Braun
Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt
peter dot braun at fhws dot de

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*